Wolle

Wolle ist nicht nur zum Stricken geeignet – nutzen Sie auch Wolle zum nähen! Textilwollstoffe die wir Ihnen auf unseren Stoffmärkten anbieten, sind Walkloden und Tweed. Eine besondere Eigenschaft von Wolle ist die Isolationsfähigkeit von Wärme.

Walkloden

Suchen Sie robuste und knitterarme Meterware mit Wohlfühlfaktor? Dann sollte Walkloden Ihre erste Wahl sein. Dieser Stoff ist ein Streichgarngewebe aus reiner Wolle, welches eine leicht verfilzte Optik hat. Der Walkloden wird zusätzlich imprägniert, weswegen er schmutz- und wasserabweisend ist.

Velour

Velour ist das französische Wort für Samt. Daher hat dieser Stoff alle Eigenschaften, die uns bei Samt bekannt sind. Die wichtigsten Eigenschaften sind somit dichter und kurzer Flor und eine aufgeraute Oberfläche. Velour eignet sich sowohl für Oberbekleidung wie auch für Möbelbezüge.

Tweed

Tweed hat seinen Ursprung in Großbritannien. Hier webte man den Stoff aus Wolle, um vor Kälte und Nässe zu schützen. Tweed ist edel, zeitlos, strapazierfähig und atmungsaktiv. Auch heutzutage wird er noch für Sakkos, Blazer und Röcke eingesetzt.

Tüll

Tüll reizt durch sein typisches Wabenmuster. Dieses ergibt sich aus mit Schussfäden umschlungene Kettfäden. Das Muster macht den Stoff sehr Luftdurchlässig, weswegen er häufig zu Kleidern, Blusen oder Röcken vernäht wird. Zudem bietet Tüll die Grundlage für viele Spitzen.

Taft

Auf unseren Stoffmärkten bieten wir Ihnen auch immer wieder Taft an. Dieser Stoff sieht besonders edel aus, weswegen er häufig für Kleider oder zur Dekoration verwendet wird. Durch die dichte Webung ist der Stoff eher fest statt fließend. Gewebt wird der Taft in Leinwandbindung aus Seide oder Polyester.

Sweat

Sicherlich kennen Sie diesen Stoff bereits von den gleichnamigen Sweatshirts. Sweat wird aber oft auch als Innenfutter oder für Jogginghosen eingesetzt, da er eine plüschige Innenseite hat. Diese entsteht durch das Anrauen der linken Seite und dem Einsatz eines weichen Futterfadens. Die rechte Seite des Stoffes ist glatt.

SnapPap

SnapPap ist eine echtes Highlight unserer Stoffmärkte, da es streng genommen ein spezielles Papier in Lederoptik ist. Der außergewöhnliche SnapPap lässt sich einfach bemalen und anderweitig verzieren, sodass er toll zum Dekorieren und Basteln geeignet ist.

Samt

Dieser Stoff wird in der Satinbindung angefertigt. Dadurch ergeben sich zwei unterschiedliche Warenseiten – einmal glatt und einmal glänzend. Satin ist ein sehr edler und anschmiegsamer Stoff, der ein schönes Tragegefühl erzeugt. Hergestellt wird dieser Stoff überwiegend aus Seide, Baumwolle und Polyester.

Popeline

Die Besonderheit des Popeline Stoffes sind die Querrippen, die sich durch das Einsetzen von zwar lockereren, jedoch dickeren Kettfäden bilden. Zudem hat auch dieser Stoff einen leichten Glanz, weswegen sich Popeline neben Oberbekleidung auch als Dekorationsstoff eignet.
Termine
Download